top of page

AB Dermalounge - 3 Seren, die Deiner Haut zu gute kommen werden


gesichtsserum winterthur ab dermalounge

Willkommen zu unserem zweiten Blog! Dieses Mal widmen wir uns dem Thema Serum. Im ersten Blog haben wir von der AB Dermalounge in Winterthur bereits erläutert, warum eine Gesichtsreinigung sowohl morgens als auch abends von großer Bedeutung ist. Jetzt möchten wir näher darauf eingehen, wie ein Serum dazu beitragen kann, die Gesundheit deiner Haut zu unterstützen. Nach der Gesichtsreinigung ist deine Haut optimal vorbereitet um ein Serum aufzunehmen. Ein Serum bietet eine Vielzahl von Eigenschaften. Hier unsere drei Lieblingsseren und Must haves! Vitamin C Wird immer morgens angewendet und schützt Deine Haut dank seiner hohen Antioxidativen Wirkung. Ein Vitamin C Serum sollte mindestens 15% Ascorbinsäure (Vitamin C) enthalten, um Deine Haut ideal zu unterstützen. Bitte achte beim Kauf immer darauf, dass das Vitamin C Serum in einem lichtgeschützten Behälter sein muss, denn sonst oxidiert es sehr schnell mit Wärme und Licht!

Retinol Wir lieben diesen Wirkstoff einfach, welcher übrigens zu den besterforschten zählt! Warum? Retinol ein Vitamin A Derivat stimuliert die Zellneubildung und somit die Hautneubildung, was eine hervorragende Wirkung hat im Bereich Antiaging, aber auch Aknetherapie und Hyperpigmentierung. Es ist ein absolutest MUST-HAVE und gehört in jede Skincare. Das Serum sollte immer abends aufgetragen werden. Es empfiehlt sich mit einer niedrigeren Konzentration von z.B. 0.3% zu starten und die Haut daran zu gewöhnen, bevor Du Dich dann steigern darfst.

Hyaluronsäure Hyaluronsäure darf gerade in der kalten Jahreszeit nicht fehlen, da es Deiner Haut extrem viel Feuchtigkeit spendet, denn Hyaluronsäure besitzt die Fähigkeit vielfaches an Feuchtigkeit zu binden. Es polstert Deine Haut auf, da es einen sofort Effekt hat. Ein Hyaluronsäure Serum mit verschiedenen Molekülgrössen erreichte auch die tieferen Hautschichten und hilft so langfristig Feuchtigkeit zu speichern und die Haut zu versorgen. Übrigens super gut verträglich und für jeden Hauttyp geeignet.



kosmetikstudio ab dermalounge winterthur

Wichtig ist also, dass Du auf eine gute Formulierung, Inhaltsstoffe und Konzentration des Serums achtest. Vergiss hübsche Verpackungen und feine Düfte. Das bringt Dir kein Resultat, im schlimmsten Fall sogar eher nur Reizungen der Haut. Die Wahl des richtigen Serums und Wirkstoffs hängt von deinem individuellen Hautzustand ab. Wenn du unsicher bist, beraten wir dich gerne in einem kostenlosen Gespräch bei uns. Wie Du das Serum in deine Hautpflege Routine integrierst? Hier ein kleiner Guide:


  1. Reinige dein Gesicht mit einem milden Cleanser.

  2. Massiere das Serum mit sauberen Händen sanft in die Haut ein )je nach Serum morgens und / oder abends)

  3. Verwende abschließend eine Feuchtigkeitscreme, damit das Serum seine volle Wirkung entfalten kann und nicht auf der Hautoberfläche verdunstet.

  4. Morgens ist natürlich ein UV-Schutz mit SPF 50+ ein Muss! 😊

Wir hoffen Dieser Beitrag schafft in der Welt der Seren ein bisschen mehr Klarheit für Dich. Bis zum nächsten Mal wenn es um das Thema «Pflegecreme» geht! Alles Liebe, Anida & Noemi


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page