top of page

Der ultimative Leitfaden zur Auswahl der richtigen Hautpflegeprodukte

AB Dermalounge Kosemetikstudio Winterthur
Produkte von pHformula, erhältlich in unserem Online Shop "shop.ab-dermalounge.ch"

Pflegecremes sind ein wesentlicher Bestandteil einer effektiven Hautpflegeroutine. Sie spenden Feuchtigkeit, schützen vor Umwelteinflüssen und können sogar spezifische Hautprobleme wie Trockenheit, Akne oder Anzeichen von Hautalterung bekämpfen. Doch bei der Vielzahl von Optionen auf dem Markt kann die Auswahl der richtigen Pflegecreme überwältigend sein. In diesem Artikel möchten wir einige wichtige Aspekte beleuchten, die es bei der Auswahl einer Pflegecreme zu beachten gilt.



Die Aufgabe einer guten Pflegecreme:

Eine gute Pflegecreme sollte mehrere Aufgaben erfüllen:

1.     Feuchtigkeit spenden: Eine effektive Pflegecreme sollte die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen, um sie geschmeidig und hydratisiert zu halten.

2.     Schutz bieten: Sie sollte als eine Barriere fungieren, um die Haut vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen, Umweltverschmutzung und freien Radikalen zu schützen.

3.     Hauterneuerung unterstützen: Die Pflegecreme kann Inhaltsstoffe enthalten, die die Hauterneuerung fördern und dazu beitragen, ein gesundes Hautbild zu erhalten.


Was ist dabei zu beachten?

1.     Hauttyp & Hautzustand: Jeder Hauttyp hat unterschiedliche Bedürfnisse. Es ist wichtig, eine Pflegecreme auszuwählen, die den spezifischen Anforderungen deiner Haut entspricht. Trockene Haut benötigt beispielsweise eine reichhaltigere Formel, während bei fettiger Haut leichtere, nicht-komedogene Produkte bevorzugt werden sollten. Genau so wichtig ist aber dein aktueller Hautzustand, das heisst wenn Du aktuell unter Akne leidest, dann brauchst Du unabhängig von Deinem Hauttyp erstmal eine gute Routine, um die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Wenn Du Haut wieder besser aussieht, muss auch die Pflege angepasst werden. Lass Dich dabei gerne von der Kosmetikerin deines Vertrauens beraten.

2.     Inhaltsstoffe: Achte auf die Inhaltsstoffe in der Pflegecreme. Diese sollten immer zu deinem aktuellen Hautzustand passen.


Stoffe, die vermieden werden sollten:

1.     Mineralöle: Diese können die Poren verstopfen und zu Unreinheiten führen, anstatt Feuchtigkeit in die Haut einzuschließen.

2.     Duftstoffe: Künstliche Duftstoffe können Hautreizungen und Allergien auslösen, daher ist es ratsam, Produkte mit synthetischen Duftstoffen zu vermeiden.

3.     Wundermittel: Ich empfehle dir auch die Finger von Pflege zu lassen, welche dir verspricht «keine Falten nach 14 Tagen» etc., es gibt keine Wundermittel! Die Haut ist ein Organ das verstanden werden muss. Es braucht nicht zahlreiche Pflegeprodukte, aber es braucht das richtige, um die Haut in eine gesunde Balance zu bringen.


Insgesamt ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen und die richtige Pflegecreme für deine Hautbedürfnisse zu finden. Eine regelmässige Hautpflegeroutine, die eine hochwertige Pflegecreme beinhaltet, kann dazu beitragen, ein gesundes und strahlendes Hautbild zu erhalten. Denke daran, dass Konsistenz und Geduld der Schlüssel zu einer erfolgreichen Hautpflege sind.


Bei Unklarheiten beraten wir dich gerne. Besuche jetzt unseren Online-Shop und entdecke unsere hochwertigen Hautpflegeprodukte.



Alles Liebe,

Anida

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page